Curry – schnell

Beispielrezept:

1 TL Currypaste
1 Dose Kokosmilch
1 Hähnchenbrust/Person
1 Möhre
1 Paprika
Zucker, Pfeffer, Salz

Fleisch würzen/marinieren (optional)
Currypulver, Sojasosse, Fischsosse, Kumin, Koriander

Wenn du nicht wirklich Bock hast zu kochen, aber auch nicht unbedingt schon wieder eine TK Mahlzeit in die Mikrowelle schieben willst, mach Dir doch einfach ein leckeres Curry. Du brauchst nur eine Currypaste in rot, grün oder gelb (Schärfegrad nach Gusto, wenn ich mich recht erinner ist die rote die schärfste und die grüne die mildeste Variante, aber ich leg da grad nicht meine Hand für ins Feuer). Außerdem schmeckt jedes Curry besonders lecker mit Kokosmilch. Die gibts günstig im Asia-Laden oder auch mal bei Aldi oder Lidl, wenn Dir Apothekenpreise nix ausmachen, dann gibts die Kokosmilch auch im konventionellen Supermarkt. Den Rest der Zutaten kannst Du frei Schnauze wählen. Dazu passt Reis.

Fleisch in Filets schneiden
Marinieren mit einem Schuss Sojasosse oder Fischsosse und je einer Prise Currypulver, Kumin, Koriander, Pfeffer, Salz
Gemüse schnippeln (vorher waschen, EHEC und so…)
Wok oder Pfanne heiss machen
einen Schuss neutrales Öl oder Butterschmalz rein und schon jetzt einen Klecks (TL) Currypaste mit in die Pfanne geben
darin das Fleisch scharf anbraten
anschließend das Gemüse hinzufügen und ein wenig in der Pfanne schwenken
mit Kokosmilch aufgiessen (vorher Dose schütteln)
ca. 10 Min. köcheln lassen
einmal abschmecken und mit einer Prise Zucker den Geschmack abrunden.

Fertig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s